2022

Spontane RumÀnien Reise 11/22

Unsere kleine spontane RumĂ€nien Reise đŸ„°
Sehr spontan stiegen Nena Hannemann , Sylvia Kamlowski und ich am Mittwoch letzte Woche, in einen Transporter, den wir freundlicherweise kostengĂŒnstig anmieten durften, hier erneut ein großes Dankeschön an einen Anonymen Spender, der uns geholfen hat đŸ„° Ohne diese Menschen, die uns helfen und UnterstĂŒtzen, könnten wir nicht helfen.
Auch wenn es nur sehr wenig Zeit gab, haben wir viel geschafftđŸ‘đŸ»
Die Zeit war sehr knapp bemessen und Reichte kaum aus, um alles zu erfĂŒllen ,was wir tun mussten und dennoch haben wir es geleistetđŸ„°
NatĂŒrlich kamen wir nicht mit einem leeren Auto, durch tolle Menschen haben wir es trotz der SpontanitĂ€t geschafft, den Transporter bis oben hin mit Spenden zu fĂŒllen!!!! Ein großes Dankeschön erneut an alle, die hier UnterstĂŒtzt haben.
Nach unserer Ankunft am Donnerstagmorgen, starteten wir sofort eine kleine Kastrations Kampagne, bei der wir erfolgreich 31 Tiere kastrieren lassen haben.
Einen großen Dank an den Tierarzt Darius Terhes , der uns an diesem Tag geholfen hat.
31 Tiere wurden von Besitzern gebracht oder stammen aus dem öffentlichen Tierheim. Nur eine Kastration kann nachhaltig helfen, das Leid dauerhaft zu verringern! Diese Aktion hat uns 810,39€ gekostet. Bitte helft und diese Rechnung tragen zu können 😱🙏🙏🙏
Danach haben wir kurze Zeit mit den Hunden in Sascut verbracht, ihnen Zuneigung geschenkt und gefĂŒttert, einige von Ihnen genossen diese kurze Zeit liebe
.
Anschließend fuhren wir mit dem Tierarzt weiter zu Silvia Rugina, um dort aufgrund des Staupe-Ausbruchs alle Hunde das 2. mal Impfen zu können. Durch diese Impfung haben sie eine Chance leben zu können.
Die Tierarzt Rechnung betrug 2184€, denn alle Hunde wurden nicht nur geimpft, sondern mussten auch entwurmt werden und brauchten ein Mittel gegen Flöhe und Milben. Durch Spenden kamen bereits 189,2€ zusammen, nun brauchen wir bitte Hilfe den Rest bezahlen zu können. 1994.8€ fehlen uns leider noch.
Unsere Liebe Carmen hat leider ihr Bein verletzt und kann die Wohnung nicht verlassen, somit haben wir uns aufgeteilt, um beide Frauen so gut es ging unterstĂŒtzen zu können. Am letzten Tag hat Georgeta den weiten Weg aus Mangalia angetreten und uns bei Carmen besucht #ladyspower 👭👭
FĂŒr alle drei Carmen, Silvia und Georgeta konnten wir Dank des großen Transporters jede Menge spenden fĂŒr unsere SchĂŒtzlinge mitbringenđŸ˜đŸ™đŸ¶ vielen vielen Dank auch nochmal an alle Spender und UnterstĂŒtzer, zusammen sind wir starkđŸ’ȘđŸ»
Danke sehr an alle ❀
Bankverbindung
Lichtblick fĂŒr Pfoten in Not e.V.
Postbank
BLZ: 924 206 109
IBAN: DE 79 1001 0010 0924 2061 09
BIC: PBNKDEFF
PayPal: verein@lichtblick-fuer-pfoten.de
Bitte Verwendungszweck: "Spende RumĂ€nien Reise” angeben!

Bleibt immer UpToDate, mit unserer Facebook-Gruppe:

 

https://www.facebook.com/groups/1785058958404224/


Kalender 2023

Hallo ihr lieben ❀
Leider wieder etwas spĂ€t dran, aber aktuell komplett ĂŒberlastet, leider....
Wie auch letztes Jahr schon gesehen, wĂŒrden wir gerne auch dieses Jahr eine Kalender Aktion starten <3 📆📖
Da die Zeit leider etwas drĂ€ngt, bitte ich alle, die interessiert sind, bis einschließlich 14.11. Fotos und Vorbestellung zu senden, damit die Kalender pĂŒnktlich vor Weihnachten noch geliefert werden.
Wir benötigen Bilder von SchĂŒtzlingen, die nun glĂŒcklich in Deutschland leben und freuen uns ĂŒber rege Anteilnahme 💖🐕😾
Wir versuchen alle eure Fotos unterzubringen, daher bitte wir darum, uns pro Tier nur ein Foto zu senden.
Sendet uns gerne Bilder an unsere extra dafĂŒr eingerichtete Mailadresse:
Bitte keine Fotos per Whatsapp oĂ€. senden, sondern ausschließlich an diese Mailadresse.
Ggf. noch ein Vermerk dazu, welchen Wunschmonat ihr habt und eine Vorbestellung abgeben :-) !
Bitte darauf achten, dass die Fotos eine geeignete QualitÀt haben, ansonsten können sie leider nicht verwendet werden.
Ein großes Dankeschön an Marcel <3, der auch bereits letztes Jahr den Kalender entworfen hat.
Der Kalender wird spĂ€ter 17€ kosten, ggf. zzgl. 5€ Versand.
Ich freue mich ĂŒber gaaanz viele tolle Fotos von GlĂŒcksfellchen đŸ’–đŸ„ł Vielen lieben Dank an alle UnterstĂŒtzern und Helfer <3

Gut-FĂŒrs-Wir

Im Rahmen der Aktion "Gut-FĂŒrs-Wir” von ALDI SÜD  SĂŒd hatten wir das große GlĂŒck, 1.500€ PrĂ€mie von Aldi zu erhalten. Dieses Geld wurde fĂŒr unsere Kastrations Kampagne in RumĂ€nien verwendet, wo Nena und ich tatkrĂ€ftig mit angepackt haben.
 
Nun durften wir erneut glĂŒcklicherweise von Aldi profitieren ❀
 
2 unserer Futterspendenboxen durften wir bei Aldi aufstellen <3 
 
In der Filiale Beilngries und in der Filiale in Freystadt steht jeweils eine Box von uns ❀
 
Wir möchten uns recht herzlich bei Aldi bedanken, dass wir diese Gelegenheit nutzen dĂŒrfen und wir unsere Box bei ihnen aufstellen dĂŒrfen. Vielleicht kommt so etwas Futter fĂŒr unsere SchĂŒtzlinge zusammen ❀
 
Wir bedanken uns recht herzlich fĂŒr diese Chance.

Danke im Namen unserer Fellnasen đŸ„°â€ïž

#gutfĂŒrswir #aldisĂŒd #freystadt #beilngries

Update! Ich weiß gar nicht wie ich es danken soll.....
Unschlagbare 1338,22€ sind zusammen gekommen...... <3  Vielen vielen lieben Dank <3 Das stemmt schon einmal ein Großteil der Kosten! Ich hoffe der Tierarzt fĂ€hrt diese Woche noch dorthin :-( Leider ist es nicht einfach einen Arzt zu finden, der Hausbesuche macht :-( Ich danke euch im Namen von Silvia vielmals <3

Wir hassen es zu betteln und ja wir wissen, dass wir bald wieder Futter fĂŒr unsere Hunde bei Georgeta und Carmen sammeln mĂŒssen und auch dies kaum zusammen bekommen
 ABER .....
ÜBER 60 Hunden droht der Tod  😭😭😭😭😭😭😭 LEIDER! WIR brauchen DRINGEND EURE UnterstĂŒtzung, um helfen zu können🙏

Bei Silvia Rugina ist einer der schlimmsten und tödlichsten Krankheiten ausgebrochen.....
Staupe!
Ungeimpft sterben leider ca. 60% der Tiere....
Hiergegen impfen wir in Deutschland all unsere Hunde und auch vor Ausreise erhalten unsere SchĂŒtzlinge natĂŒrlich diese Impfung, aber die Hunde bei Silvia wurden nie geimpft.... Siliva ist eine arme Ă€ltere Frau, die in einem Ă€rmeren Dorf lebt und das Futter fĂŒr ihre Tiere kaum zusammen bekommt.... Oft genug hungert sie selbst tagelang, damit ihre Tiere etwas zu essen haben.... Geld fĂŒr Impfungen war und ist nie vorhanden gewesen, leider. Sie tut alles erdenklich mögliche, damit sie ihre Hunde und Katzen versorgen kann. Nun ist leider das Worst Case Szenario ausgebrochen!!!

Bei unserer RumĂ€nien Reise haben wir die liebe Silvia im Rahmen einer Kastratonskampange kennengelernt. Sie nahm uns bei sich auf und umsorgte uns. Genauso liebevoll werden alle ihre Tiere behandelt. Jedes mal, wenn ein Tier Stirbt, grĂ€bt sie ihm ein Loch und beerdigt sie, mit vielen Blumen und vielen vielen TrĂ€nen wird das Tier herzzerreißend beerdigt.... Oft trauert sie ihnen noch sehr lange nach.... Keines ihrer Tiere vergisst sie je.

Nun sind bereits ĂŒber 13 Hunde gestorben😭🌈 
Sie ist ein unglaublich herzlicher Mensch, der alles fĂŒr die Tiere opfert, selbst ihr eigenes Essen! 
Viele ihrer Hunde sind schon sehr alt und leben schon ewig bei ihr... Mit viel liebe kĂŒmmert sie sich um sie. Nun muss die arme Silvia allein zu sehen, wie nach und nach alle Sterben :-( Eine Heilung bei Staupe gibt es leider nicht. Man kann nur hoffen und bangen, dass die Tiere selbst die Krankheit besiegen.....

Sylvia ist zusĂ€tzlich noch sehr schwer an covid erkannt, sie ist noch nicht wieder fit und jetzt das😔 wie soll ein Mensch das alles alleine schaffen? 

Die Tiere brauchen EUCH! Wir brauchen euch, um zu helfen. Auch, wenn es abzuzeichnen ist, dass viele Sterben werden, gibt es dennoch einige Hunde und Katzen, die unsere Hilfe brauchen. Genaue Kosten können wir leider nicht ermitteln, aber sobald wir sie wissen werden wir sie mitteilen.... 
Was wir tun können? :

- Impfen!!!💉 Alle noch lebenden Hunden 2x DHPPI impfen ..... Eine Impfung kostet ca. 30€
- Vitamin Kur🍎 Die Hunde mit Vitaminen unterstĂŒtzen bei ihrem Kampf.... Eine Kur kostet ca. 10€
- Gutes Futter🍖 Damit die Hund bei KrĂ€ften bleiben, vorallem Nassfutter wird gerade gebraucht.... Wir möchten Futter im Wert von 500€ zu Silvia liefern lassen!
- DesinfektionđŸ˜· um die Ausbreitung zu verringern... Ein BehĂ€lter kostet ca. 15€

Bitte bitte helft uns damit wir helfen können🙏🙏🙏 Jeder Euro wird dringend gebraucht!
Auch kleinbetrÀge nehmen wir GERNE an!

Wir alle haben so viele WĂŒnsche und BedĂŒrfnisse.... Silvia hat gerade nur einen! Das möglichst viele Tiere ĂŒberleben und nicht alle ihre Lieblinge sterben.... Dabei könnt ihr uns helfen!
Wenn jemand gerade verstehen könnte, wie sehr sie leidet, hÀtten er vermutlich gerade auch keinen anderen Wunsch mehr, als ihr helfen zu wollen.....
Stellt euch vor euer Liebling ist krank und das einzige was ihr tun könnt ist beten. .....

Lichtblick fĂŒr Pfoten in Not e.V.
BLZ: 924 206 109
IBAN: DE 79 1001 0010 0924 2061 09
PayPal: verein@lichtblick-fuer-pfoten.de
Bitte als Verwendungszweck:
"Sylvia Rugina" eingeben!

Bitte Bitte helft uns !!!!
Mit wenig Aufwand und keinen Kosten gutes Bewirken!!
Ein Klick genĂŒgt!!!!
Animiert bitte jeden, den ihr kennt und leitet diese Nachricht weiter!
Bitte teilt, was das Zeug hÀlt!!
Wir haben nur bis zum 10.10. um 12 Uhr Zeit unter den 30 Vereinen mit den meisten Stimmen zu kommen! Der Gewinn wĂ€re eine LKW LADUNG VOLL mit Futter fĂŒr unsere Tiere in RumĂ€nien !!!!
Was ihr dafĂŒr tun mĂŒsst? 
So simpel war es noch nie
. Ihr mĂŒsstet nur auf den angehangenen Link klicken und fĂŒr UNS Abstimmen
.. Wenn wir es schaffen, unter den 30 Vereinen mit den meisten Stimmen zu kommen, erhalten wir eine LKW Ladung voll mit Futter fĂŒr unsere Tiere.
Gerade jetzt brauchen wir es
 Gerade jetzt im Winter und unter dem Aspekt, dass wir kaum noch Spenden erhalten, wĂ€re dies ein wahrer Traum. 
Helft uns und unseren Fellnasen BITTE diesen Traum zu erfĂŒllen!!!
Bitte schnell abstimmen, es kostet euch nicht viel Zeit
.
Bitte! 
Mit einer E-Mail Adresse kann leider jeweils nur einmal abgestimmt werden. Sofern ist verschiedenen E-Mail-Adressen habt, mĂŒsst ihr von verschiedenen GerĂ€ten oder an verschiedenen Tagen abstimmen, damit die IP Adresse immer eine andere ist.
 Bitte teilt diesen Beitrag mit allen Freunden, Bekannten und tierlieben Menschen, die ihr kennt, damit wir es schaffen 
Vielen Dank im Voraus!!!!

Bitte krÀftig teilen 

DANKE


Neue Infos

DANKE DANKE DANKE

Auf der Suche nach unserer Nadel im Heuhaufen
haben wir unseren persönlichen 6er im Lotto gefunden!
DANKE!!!
Dutzende Unternehmen wurden von uns kontaktiert unzĂ€hlige Telefonate gefĂŒhrt...
Immer wieder nur absagen.... bis zu dem Punkt an dem wir eine Email von einem besonders tierlieben Unternehmen bekamen. 
Als ich diese las konnte ich unser GlĂŒck kaum fassen.
Mit FreudentrÀnen in den Augen konnte ich kaum glauben was ich dort las....
Zuerst dachte ich an einen schlechten Scherz aber nach einem Telefonat begriff ich, dass diese Nachricht wirklich ernst gemeint war... 
Uns nur einen Transporter zu stellen reichte dem tollen Unternehmen nicht, nein sie sammelten sogar spenden und ĂŒbergaben uns einen halb vollen großen Wagen, und toppten dies sogar noch mit einer großzĂŒgigen Spende.
An dieser Stelle noch einmal ein riesen Dankeschön an Seven 7 Autovermietung 
Mit unserem Wagen sind wir auf dem Weg nach RumĂ€nien, um dort den Fellnasen in Not zu helfen und ihnen das Leben mit den Spenden zu versĂŒĂŸen.
NatĂŒrlich möchten wir vor Ort AufklĂ€rungsarbeit leisten und haben 2 Kastrationskampagnen geplant, in denen wir insgesamt ca. 180 Tiere kastrieren möchten.
Vielen Dank das es euch gibt !!! ❀

Kastrieren und AufklÀrung ist die einzige Lösung!

 
Ganz nach diesem Motto möchten wir bei unserer RumĂ€nienreise im August 180 Tiere kastrieren 🐕&🐈 und AufklĂ€rungsarbeit betreiben.
DafĂŒr brauchen wir euch! Ohne euch werden wir dieses Ziel nicht erreichen können đŸ™đŸ’–đŸ«¶Â 
Bei Georgeta Lamboiu in Mangalia möchten wir zusammen mit dem Team
#SachevetClinic Sache vet Clinic an einem Tag 60 Tiere kastrieren,
darunter ua. Straßenhunde, die wir einfangen werden,
Tiere von Anwohner oder aus anderen privaten sheltern. 
Auch in Galati haben wir eine Kampagne mit Straßenhunden und Anwohner Tieren geplant, hier allerdings 2 Tage, da es hier in der NĂ€he keinen Tierarzt gibt und es ein sehr lĂ€ndliches, Ă€rmeres Gebiet ist. FĂŒr die meisten ist es kaum möglich ihre Hunde zu Kastrieren, da der nĂ€chste Tierarzt sehr weit weg ist und die Menschen meist kaum Geld zum Überleben haben. Hier sind 2 Tage geplant mit ca insgesamt 120 Tieren. Dort wird uns ein befreundeter Tierarzt zusammen mit Silvia Rugina  unterstĂŒtzen.  
Inkl. Anfahrtspauschalen und Verpflegung der Teams brauchen wir 35€ fĂŒr eine Kastration (Weibchen,MĂ€nnchen,Katze, Kater) .....
NatĂŒrlich werden wir mit Fotos alles dokumentieren.
Wir sind selbst vor Ort um TatkrÀftig mit an zu packen. 
Danke einer Kampagne von Aldi SĂŒd, die wir glĂŒcklicherweise gewonnen haben, hĂ€tten wir bereits 1500€ zusammen, die wir fĂŒr diesen Zweck einsetzen möchten. 
Leider fehlen noch weitere 4.800€.... Wir wissen, dass dies eine sehr große Summe ist,  
ABER Kastration ist leider das absolute wichtigste ..... Bitte helft uns! 
Eine HĂŒndin kann im Durchschnitt 12 Welpen im Jahr auf die Welt bringen, welche wiederum neue Welpen produzieren können.... Daher ist Kastration das wichtigste! 
Egal wie viele wir retten, wenn dort mehr kastriert werden wĂŒrde, wĂ€re das Leid geringer! 
Wer hilft uns Bitte!
Nur gemeinsam sind wir stark und können etwas bewegen🙏
Jeder € zĂ€hlt. 
💖 lichen Dank đŸ¶đŸ¶đŸ¶Â 
Lichtblick fĂŒr Pfoten in Not e.V.
Postbank
BLZ: 924 206 109
IBAN: DE 79 1001 0010 0924 2061 09
BIC: PBNKDEFF 
Bitte als Verwendungszweck: 
"Spende Kastra Kampagne" eingeben!
Vielen vielen lieben Dank im Voraus đŸ„°đŸ„°đŸ„°â€

Momentan sind die Zeiten leider gerade nicht so gut... Dennoch versuchen wir unser bestes zumindest ein paar Hunden einen Lichtblick zu schenken...
Leider fehlen Spenden ĂŒberall... So bekommen wir z.B. das Geld fĂŒr das Futter der Tiere kaum zusammen....
Mitglieder von uns waren in RumĂ€nien, um sich ein Überblick zu verschaffen, leider hatten sie keine positiven Nachrichten.
In Sascut, ist das öffentliche Tierheim ist leider völlig ĂŒberfĂŒllt. Die Gemeinde steckt dort einen Hund nach dem anderen rein... Wegen jeder Kastration mĂŒssen wir betteln, obwohl wir diese Zahlen. Die Hunde leben dort auf sehr sehr engen Raum zusammen, es bleibt kaum Platz um sich zu bewegen. NatĂŒrlich sind dort Streitigkeiten untereinander, Beißereien und Futterneid vor programmiert 😔 Wenn es dort so weiter geht werden wieder einige leider sterben 😔
Auch bei Georgeta sieht es leider nicht besser aus 😔 Der Hof ist ĂŒberfĂŒllt. Leider weiß sie, dass jeder Straßenhund, den Sie nicht mitnehmen kann, spĂ€ter entweder erschossen wird oder ins "Tötungsshelter" kommt, um dort entweder zu verhungern, oder aber von anderen gefressen zu werden 😔😔😔 Leider hat die Gemeinde die Straßenhunde "zum Abschuss" frei gegeben. Daher wurde jede freie Platz auf dem Hof genutzt, aber leider ist eine Besserung der Situation momentan leider nicht in Sicht.

RumÀnien Reise 03/2022

Unser Besuch in Sascut

- geschrieben von unserer Schatzmeisterin Julianne Freimann

Am 5.3.22  flogen unsere 2. Vorsitzende Sylvia Kamlowski und ich nach Bukarest, von dort ging es mit dem Auto weiter nach Sascut. Wir wurden von Carmen schon ungeduldig erwartet und waren die gesamte Woche ihre GĂ€ste. An dieser Stelle ein ganz herzliches multumesc mult ❀❀❀❀❀❀an Carmen, ihre Nachbarin Elena und Greta, Carmen's Schwester, fĂŒr ihre Gastfreundschaft und die tolle kulinarische Versorgung. Wir haben uns wie immer sehr wohl gefĂŒhlt bei euch ❀❀❀.

Unser Besuch galt natĂŒrlich in erster Linie dem öffentlichen Tierheim Sascut. WĂ€hrend unseres Aufenthaltes konnten wir alle Hunde im Tierheim erfassen und von fast allen schöne Fotos machen. Da wir trotz des eisigen Wetters viel Zeit in den Zwingern verbrachten, konnten wir auch einen großen Teil der Hunde einschĂ€tzen, um anschließend eine Beschreibung von ihnen anzufertigen. Das war auch dringend nötig, da sich die Anzahl der Hunde im Gegensatz zu unserem letzten Aufenthalt im September fast verdoppelt hatâ˜č. Im Tierheim leben derzeit 85 Hunde.

Unsere SchĂŒtzlinge haben nur eine Chance auf Vermittlung,  wenn es Fotos und Beschreibungen von ihnen gibt. Dieses Vorhaben konnten wir super umsetzen.

Aber auch eine kleine Kastra Aktion hatten wir geplant.  So konnten wir in der Woche insgesamt 10 HĂŒndinnen kastrieren lassen, 5 Straßen HĂŒndinnen und 5 aus dem Tierheim. Vielen lieben Dank an unsere TierĂ€rztin Dr. Andreea Teirau❀❀❀, die sich die Woche extra fĂŒr uns Zeit genommen hat, und natĂŒrlich an alle Spender, die diese Aktion ermöglicht haben.❀❀❀

Jeden Morgen wurden die ca. 15 Straßenhunde hinter dem Stadion von uns gefĂŒttert. Leider mussten wir auch eine Fangaktion der HundefĂ€nger miterleben. Diese wurde von uns fotodokumentiert.

Zwei Pflegestellen, auf denen wir Hunde von uns untergebracht haben, konnten wir ebenfalls besuchen und unsere SchĂŒtzlinge in die Arme schließen und fotografieren. Besonders herzlich wurden wir wieder von Silvia Rugina und ihrem Bruder empfangen, multumesc mult draga Silvia❀❀❀❀❀.

Wer schon einmal tierschutz mĂ€ĂŸig in RumĂ€nien unterwegs war, weiß, dass jeder Tag neue Überraschungen bereithĂ€lt, gute wie schlechte. So mussten wir verwaiste Hundebabies aus einer MĂŒlltonne in Empfang nehmen, haben den Baumarkt leergekauft, Carmens Katzen versorgt, kranke Hunde in der Klinik behandeln lassen.....

Die Zeit verging wie im Fluge, und wir sind froh und dankbar, dass wir so viel geschafft haben.

Danke an alle Mitglieder, Freunde, UnterstĂŒtzer, an unsere Familien, Sponsoren und nicht zuletzt die vielen rumĂ€nischen Menschen,  die uns wohlgesonnen und freundlich begegnet sind.

Sascut- wir kommen wieder ❀❀❀❀❀❀❀❀❀

Kastrations Kamapgne in Mangalia und Umgebung

Letztes Wochenende hat wieder eine Kastrationskampagne in Mangalia und Umgebung stattgefunden und es wurden ĂŒber 100 Katzen und Hunde kastriert.
Danke der fleißigen Hilfe von Georgeta Lamboiu und Mirela Aprotosoaie und vielen anderen Freiwilligen HelfernđŸ„°
Auch die gespendeten Boxen fanden ihren Einsatz - vielen Dank nochmal an alle Spender!
PS: Allen Tieren auf den Fotos geht es natĂŒrlich gut.đŸ¶đŸ±

Unsere SchĂŒtzlinge ❀
Oft werden wir gefragt, warum wir freiwillig soviel fĂŒr die Tiere tun.
Oft sind andere darĂŒber erstaunt, dass wir dies alles ehrenamtlich ist, zusĂ€tzlich zu unserem "normalen" leben, ohne jegliche Gegenleistung, im Gegenteil, man wird noch angefeindet.
Oft ist man verblĂŒfft darĂŒber, wie viel Zeit wir mit dem Tierschutz verbringen, ohne etwas dafĂŒr zu erwarten.
Oft hören wir, dass Menschen in ihrer Freizeit so etwas nicht tun wĂŒrden.
Oft denken Menschen, dass wir eine Dienstleistung zu erbringen haben und alles tun mĂŒssen um unseren “Kunden” zufrieden zu stellen.
Oft wird gedacht, dass unsere Pflegestellen Lohn fĂŒr ihre Arbeit erhalten wĂŒrden. Es wird erwartet, dass sie einen bewirten mĂŒssen. Ein “danke sehr fĂŒr ihre Zeit” sucht man leider vergebens. Manch ein Interessent meldet sich nach dem Besuchskontakt einfach nie wieder. Die Pflegestelle erfĂŒllt schließlich eine Dienstleistung. Auf eine Anerkennung oder ein Dank wartet man vergebens.
Oft denkt man, Pflegestellen vermitteln einen komplett fertigen Hund, weil arbeiten oder Zeit Investieren wollen viele nicht mehr selbst. Ein anderer Adoptiert einen Hund mit dem Glauben, dass er bei ihm genauso "funktioniert". Wehe wenn nicht.... FĂŒr viele ist der Hund leider nur noch ein Gebrauchsobjekt, welches zu funktionieren hat. Wenn nicht wird er einfach wieder abgeschoben.
Wir reißen uns TagtĂ€glich den Hintern fĂŒr die Fellnasen auf.
Ertragen leider alles mögliche, was uns manchmal einfach die Kraft nimmt.
Viele Helfer hören nach kurzer Zeit wieder auf, weil alles leider mit viel Arbeit ohne jeglichen Dank verbunden ist.
Wir sind alles Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen, einen Job haben, Haushalt, Familie, Kinder, eigene Tiere, meist noch Pflegetiere. Dennoch versuchen wir bestmöglich den Tieren zu helfen.
Wir versuchen unser bestes fĂŒr die Tiere und versuchen alle Zufrieden zu stellen, auch wenn dies nicht einfach fĂŒr uns ist.
Und unser Lohn?
Zu sehen wie sich unsere SchĂŒtzlinge in ihrem Zuhause machen❀
Zu hören, dass es Ihnen gut geht.
Zu wissen, ein Leben gerettet zu haben.
Sie glĂŒcklich, in Sicherheit und Gesund zu sehen mit dem Wissen, dass es Ihnen ohne uns schlecht gehen wĂŒrde ist unser ganzer Lohn ❀
Nur gemeinsam sind wir stark!!!
Daher an dieser Stelle ein großes Dank an alle die uns helfen Leben zu retten ❀
Danke an die tollen Menschen in RumĂ€nien, die vor Ort großes leisten.
Danke an alle Pflegestellen, ohne dessen “Sprungbrett” viele Hunde keine Chance hĂ€tten.
Danke an alle die uns bei der Verwaltungsarbeit helfen.
Ein großes danke sehr an alle Spender, ohne die vieles nicht möglich wĂ€re.
Danke an alle Mitglieder und an alle die fĂŒr die uns Werben.
Danke an alle Adoptanten.
Danke an alle die uns helfen und UnterstĂŒtzen.

Frohes Neues Jahr
Ein Jahr neigt sich wieder einmal dem Ende.. Ein Jahr mit vielen Höhen und tiefen. Ein Jahr, welches nicht nur positives zeigte. Trotz allem haben wir einiges gemeistert und auch einigen Fellnasen ein neues Zuhause und Unterschlupf bieten können.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen UnterstĂŒtzern ganz herzlich bedanken. Ohne euch wĂ€re so viel nicht möglich gewesen. Wir hoffen euch im nĂ€chsten Jahr wieder zu uns zĂ€hlen zu dĂŒrfen, denn ohne euch wĂ€re vieles nicht möglich.
Ich möchte mich bei allen recht herzlich bedanken und wĂŒnsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Vielen vielen vielen lieben Dank fĂŒr alles.
FĂŒr das neue Jahr wĂŒnsche ich euch Gesundheit, GlĂŒck, Liebe und Zufriedenheit ❀ danke sehr fĂŒr alles ❀
Mit guten VorsĂ€tzen und einem neuen Vorstand wĂŒnschen wir euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.

"SĂ€uberungsaktion" in Mangalia

In den letzten Tagen habe ich sehr wenig gepostet, da eine anstrengende Zeit in Mangalia war, wo viel erklÀrt werden musste.
Aufgrund eines Vorfalls (ein kleiner Junge wurde von einem angeblichen Straßenhund totgebissen) gab es plötzlich eine "SĂ€uberungsaktion" und es wurden in kĂŒrzester Zeit sehr viele Straßenhunde in den umliegenden Dörfern eingefangen und in ein entferntes "Shelters"/Tötungsstation gebracht.
Parallel ging Georgeta Lamboiu mit befreundeten TierschĂŒtzern los und versuchte so viele Straßenhunde wie möglich zu retten und in geschĂŒtzte Bereiche zu bringen. Zum Beispiel kommt daher die kleine Hope đŸ¶
Es war ein langer "Kampf" mit den Betreibern dieses "Shelters" und heute haben wir es endlich geschafft und durften dahin fahren ( ĂŒber 4 STD entfernt von Mangalia) und die Hunde anschauen. Das "Tierheim" hat zu Spitzenzeiten 400 Hunde 😔😔
Georgeta Lamboiu hat heute 7 Hunde gerettet und 4 davon gehen auf ihren Hof und die anderen 3 Hunde hat Madalina Ciuperca aufgenommen - vielen vielen vielen DANK an alle đŸ„°â€đŸ¶
Morgen/Übermorgen werde ich einen Post fĂŒr die Hunde machen und wir brauchen dann neben Namenspaten dringend fĂŒr die 3 Hunde bei Madalina Patenschaften 🙏 Wir hoffen, dass wir alle 7 Hunde nach und nach auf vermitteln können.
PS: ALLE Hunde auf den Fotos/Videos sind gut untergebracht und wurden nur fĂŒrs Einfangen betĂ€ubt!

Welpenflut in Mangalia 🙁
Gestern und Vorgestern sind Georgeta Lamboiu und Make Feldman zum Strand gefahren und haben 2 Tage lange geschaut, dass sie die ausgesetzten Welpen einfangen können, denn bei den Temperaturen hĂ€tten sie nicht lange draußen ĂŒberlebt.
Nun sind sie in Sicherheit, einige sind bei Ihnen Zuhause und andere leben auf dem Hof. Die kleinen MĂ€use sind circa 1,5 Monate alt und mĂŒssen erstmal gegen Parvo geimpft werden. Außerdem benötigen auch alle Wurmkuren und Mittel gegen Flöhe/Milben.
Es wird eine große Tierarztrechnung auf uns zu kommen und vielleicht mag uns jemand mit ein paar Euro zusĂ€tzlich unterstĂŒtzen 😇
Lichtblick fĂŒr Pfoten in Not e.V
IBAN: DE79100100100924206109
BIC: PBNKDEFF
Paypal: verein@lichtblick-fuer-pfoten.de
BETREFF: Welpen Georgeta Lamboiu
💖herzlichen Dank

 

3 Hunde aus der Tötungsstation gerettet

Wir haben Loulou, Lilly und Leo aus der Tötungsstation gerettet.

Sie wurden zu Madalina gebracht.

Nun sind sie dort untergebracht, bis sie Hoffentlich ein Zuhause finden.

 


2 deutsche Notfall Katzen wurden aufgenommen

Diese 2 namenlosen deutschen Katzen kamen ĂŒber Umwege zu uns.
Dank einer Spenderin heißen sie nun Merlin und Lucky.
Sie waren nicht mehr gewollt und sollten ins Tierheim, wo sie aber abgelehnt worden sind....
Daraufhin versuchte man sie beim Tierarzt einzuschlÀfern...
NatĂŒrlich passierte dies nicht, nun sind die 2 NotfĂ€lle bei uns.
Es sind 2 BrĂŒder, die Freigang gewohnt waren. Beide ca 7 Jahre alt.
Leider kommen noch einige Kosten auf uns zu, da sie zum Tierarzt mĂŒssen.
Sie mĂŒssen noch kastriert werden, brauchen PĂ€ssen, Chips, Tests auf Krankheiten, Impfung etc ...😔
Der schwarz weiße ist sehr zutraulich. Der graue noch sehr scheu. Das Katzenklo nutzen Sie.
Sollten natĂŒrlich zusammen bleiben.
Vielleicht mag mir Jemand bei den Kosten helfen....
oder kennt jemanden, der 2 NotfĂ€lle sucht ❀
Standort 92334 Berching

RumÀnien Reise November 2022

Mangalia - Projekt Georgeta ( Arbeit auf dem Hof von Georgeta, Besuch öffentliches Shelter, Kastrations-Kampagne, fĂŒttern und medizinische Versorgung von so vielen Straßenhunde wie nur möglich)


Der Kalender fĂŒr 2022 ist da!

21.11.21

Hallo ihr lieben,

Ihr habt lange gewartet, aber nun sind sie fertig

Unsere Kalender sind da!!!

Legitimierte Anzahl von 60 StĂŒck !!! Daher lohnt sich schnell sein.

Verkauft werden sie zu einem Preis von 15€/StĂŒck plus 5€ Porto.

Bei Interesse gerne eine Email senden an Kalender@lichtblick-fuer-pfoten.de

Bitte mit Anzahl und Versand Adresse.

Ihr erhaltet dann eine BestĂ€tigung mit der Bitte um Überweisung des Betrages

Versendet werden die Kalender am 6.12., es sei denn ihr braucht sie unbedingt frĂŒher, dann nach Absprache.

Ich freue mich ĂŒber die vielen zahlreichen Bilder die wir erhalten haben. Bei manchen musste ich 2 mal hin sehen, da sie deutlich glĂŒcklicher aussehen als vorher.

Danke an alle die mitgeholfen haben und vorallem großen Dank an den netten Designer Marcel Graf Gegenlicht der uns die Kalender gefertigt hat

Danke sehr an alle.

PBitte unbedingt per Mail an:
Kalender@lichtblick-fuer-pfoten.de 
In dieser Email bitte ein Vermerk wann das Tier bei euch eingezogen ist damit er im richtigen Monat landet.
Bitte darauf achten, dass die Fotos eine geeignete QualitÀt haben.
Der Kalender wird spĂ€ter 15€ kosten zzgl. 5€ Versand.
 Vorbestellungen sind sehr gerne möglich.
Ich freue mich ĂŒber gaaanz viele tolle Fotos unserer GlĂŒcksfellchen đŸ’–đŸ„ł

Neuwahl des Vorstandes 2021

Wir gratulieren dem neuen Vorstand!


1. Vorsitzende . Sarah Mihm

2. Vorsitzende : Sylvia Kamlowski

Kassenwart : Juliane Freinmann

 

Auch der Vereinssitz und Gerichtsstand wurde nach Berching verlegt

 


Vielen Dank fĂŒr die Futterspenden fĂŒr unsere Fellnasen in RumĂ€nien.