Antonio
Pflegestelle Silvia Rugina / Rumänien
Aufgeweckter und verspielter Welpe 

Antonios wunderschöner Name kann mit "unschätzbar" übersetzt werden und für uns ist der kleine Bub unschätzbar niedlich und hinreißend! Der süße Welpe ist circa Juni 2023 geboren und damit gerade mal wenige Monate alt. Auf Grund seines Alters ist Antonio noch nicht kastriert, das wird aber nachgeholt sobald er alt genug ist zum Ausreisen. Wir erwarten für unseren Herzensbrecher eine Endgröße von ca. 40-45cm und ein Gewicht von etwa 15-17kg. Antonio ist, ganz welpentypisch, verspielt und aufgeweckt. Fremden gegenüber ist er anfangs noch zurückhaltend, aber bei seinen Bezugspersonen zeigt er sich offen und freundlich. Antonio hat eher einen ruhigen Charakter und bezieht lieber den Beobachtungsposten, aber taut immer mehr auf und traut sich Stück für Stück mehr zu. Der zauberhafte Kerl versteht sich mit den anderen Hunden und auch den freilebenden Katzen und Enten auf dem Hof wunderbar.
Antonio kommt ursprünglich aus dem öffentlichen Tierheim in Sascut, Rumänien. Erfahrungsgemäß ist die harte Umgebung eines Tierheims kein Ort, an dem sich Welpen gut entwickeln können - im Gegenteil: ihre Überlebenschancen sind ziemlich gering. So ist der bildhübsche kleine Mann nun von Sascut zu unserer Pflegestelle bei Silvia gezogen. Hier gibt es mehr Platz und mehr Zeit für die Bedürfnisse des kleines Kerls. Er kann hier nun die ersten Lebensmonate mit vollem Bauch und trockener Hütte verbringen und hofft dennoch auf seinen ganz großen Lichtblick: seine Für-Immer-Familie, die ihm Liebe und Schutz auf Lebenszeit gibt!
Antonio ist, wie es in Rumänien häufig der Fall ist, ein waschechter Mischling. Welche unterschiedlichen Rassen in ihm stecken, können wir nur vermuten und so auch kaum erahnen, welche charakterlichen Eigenschaften er noch entwickeln wird. Wie schnell und gut ein Tierschutzhund im neuen Zuhause zurechtkommt, ist sehr unterschiedlich. Mit ganz viel Liebe, Geduld und Zeit wird er zu einem absoluten Traumhund und mit seiner neuen Familie durch Dick und Dünn gehen. Wir empfehlen nach dem Ankommen im neuen Zuhause den Besuch einer Hundeschule, um Antonio den Weg zum sicheren und souveränen Hund noch leichter zu machen. Wenn es für ihn im neuen Zuhause bereits einen oder mehrere vierbeinige Mitbewohner gibt, dann freut er sich bestimmt, aber es ist keinesfalls ein Muss.
Wir wissen nicht, ob Antonio im Tierheim geboren wurde. Auch wenn er das Zusammenleben in einer häuslicheren Umgebung gerade kennenlernt, ist das nur der Anfang. Seine neue Familie sollte sich darauf einstellen, dass Antonio das Hunde-Ein-Mal-Eins noch lernen muss. Sei es das Geschäft draußen zu erledigen, nichts zu Hause anzuknabbern oder an der Leine zu laufen - all das sind Dinge, die er noch nicht kennt und Antonios neue Familie sollte sich darauf einstellen, das mit ihm zu üben. Wir sind voller Hoffnung, dass all diese Dinge schnell kennengelernt werden, wenn seine neuen Menschen ihm die Zeit lassen und mit viel Liebe und Geduld daran arbeiten. Als Belohnung winkt ein wundervolles Leben mit diesem zauberhaften Hund und das Wissen, sein Lichtblick gewesen zu sein!

Rasse: Mix
Geboren: ca. Anfang Juni 2023
Erwartete Endgröße: ca. 40-45cm
Erwartetes Endgewicht: ca. 15-17kg 
Kastriert: noch nicht (zu jung), reist aber nur kastriert aus
Stubenrein: noch nicht 
Kinderlieb: vielleicht
Katzenverträglich: ja
Leinenführig: noch nicht 
Hundeverträglich: ja
Geschlecht: männlich

Bei Ausreise ist Antonio:
- geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
- gechippt
- entwurmt
- kastriert 
- hat den EU-Heimtierausweis
- bekommt vor Ausreise einen Giardientest und ein Flohmittel
 
Er wird nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Bewerbung:
DANKE FÜRS TEILEN ❤️