Finden wir einen Gnadenplatz für Bolle? Es wäre ein wahrgewonner Traum für

 

Unserem Bolle tut der Aufenthalt im Tierheim nicht gut. Im März haben unsere Tierschützerinnen ihn als fröhlichen Hund kennengelernt. Inzwischen liegt Bolle nur noch in seiner Hütte.

Wir sind überzeugt, irgendwo da draußen gibt es DIE Menschen, die einem Hund mit Handicap noch ein paar schöne Jahre schenken möchten.

Bitte meldet euch

 

Bolle

 

Rüde mit Handicap in Sascut

 

Jeden Morgen kam der große Rüde freudig angerannt, wenn er unsere Tierschützerinnen bei der Fütterung der Straßenhunde von Weitem sah. Er freute sich wie Bolle, und schwupp - hatte er seinen Namen.

Ein paar Tage später waren die Hundefänger in Sascut unterwegs, und seitdem ist Bolle im Tierheim. Er zeigt sich hier als großer verkuschelter Bär, der Menschen gegenüber freundlich, offen und sanft ist.

Mit allen Hunden in seinem Auslauf versteht sich Bolle gut. Da er in sich ruht, starten die anderen Hunde keine Versuche, Stress mit ihm anzufangen.

Der liebe Kerl ist ca.55-60 cm groß, wiegt ungefähr 30 kg und und ist etwa 5 Jahre alt.

Wir vermuten, dass Bolle irgendwann einen Autounfall hatte. Seine linke Körperseite hat davon einige Blessuren davongetragen. So setzt er sein linkes Vorderbein zwar vorsichtig beim Laufen an, humpelt jedoch stark. Auch das linke Hinterbein scheint in Mitleidenschaft gezogen zu sein. Äußerlich sind keine Verletzungen erkennbar, und Bolle kommt ganz gut damit klar.

Wir suchen für Bolle einen Gnadenplatz bei Menschen, die bereit sind, in Deutschland abklären zu lassen, ob man Bolle durch eine OP/ und oder Physiotherapie helfen kann. Die Kosten dafür trägt unser Verein Lichtblick für Pfoten in Not e.V.

Bolle ist ein lieber Schatz. Er wartet sehnsüchtig auf Menschen, die in sein Herz schauen, und nicht auf seinen Humpelfuß.

Bist DU so ein Mensch?

 

Am liebsten würde er zu jemanden ziehen, der ihm mit Liebe, Zeit und Geduld die Welt zeigt, auch wenn er am Anfang möglicherweise Schreckhaft und zurückhaltend ist, weil er noch nichts kennenlernen durfte und alles für ihn sehr neu ist.

 

Da auch über seine Vergangenheit nichts bekannt ist, ist sein Alter eine Schätzung von den Tierschützern vor Ort.

 

Da er noch nicht soviel kennenlernen durfte, sollte bewusst sein, dass man ihm noch jede Menge zeigen muss. Euch sollte bewusst sein, dass er Zeit, Liebe und Geduld benötigt, damit er sich richtig Einleben kann.

Geboren: ca. 2017

Größe: ca. 55-60cm

Gewicht: ca. 30kg

Kastriert: Ja

Stubenrein: vielleicht

Kinderlieb: vielleicht

Katzenverträglich: vielleicht

Leinenführig: vielleicht

Hundeverträglich: vermutlich Ja

Geschlecht: männlich

 

Er ist:

- geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)

- gechippt

- kastriert

- Entwurmt

- hat den EU-Heimtierausweis

- bekommt vor Ausreise einen Giardientest und ein Flohmittel

- wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet

 

Er wird nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

 

Bewerbung:

 

https://www.lichtblick-fuer-pfoten.de/intressentenbogen-%C3%BCbernahme-eines-tieres/