Melly

Hündin in Sascut

 

Letztes Jahr haben mich die Hundefänger gemeinsam mit meiner Schwester Elly ins öffentliche Tierheim Sascut gebracht. Da war ich noch ganz klein, und weil mich niemand adoptieren wollte, musste ich meine Kindheit im Tierheim verbringen. Inzwischen bin ich zu einer ca 10 Monate alten wunderschönen jungen Dame herangewachsen und suche nun endlich meine Menschen. Ich bin mit meinen ca 55 cm und 20-25kg fast ausgewachsen.

 

Ich bin leider sehr viel schüchterner als meine Schwester Elly und traue mich noch nicht, auf die Menschen zuzugehen. Hier im Tierheim hat niemand Zeit, um sich mit den zurückhaltenden Hunden zu beschäftigen, und das hätte ich soooo sehr gebraucht.

Letzte Woche saß ganz oft eine fremde Frau in meinem Auslauf, und am letzten Tag hab ich mich getraut, an ihr zu schnuppern. Neugierig bin ich nämlich sehr.

 

Mit anderen Hunden vertrage ich mich gut und gehe Stress aus dem Weg.

Als typischer Schäfimix brauche ich dringend etwas zu tun. Meine zukünftigen Menschen sollten mich mit Kopfarbeit auslasten. Vorher müssen sie jedoch mein Vertrauen gewinnen, und das wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Sie sollten sich unbedingt mit ängstlicheren Hunden auskennen und mich die ersten Monate vernünftig sichern, damit ich nicht in einem Schreckmoment davonlaufe.

Ich brauche Geduld, Geduld und nochmals Geduld, dann wird aus mir ein toller Hund.

 

Wo sind die Spezialisten, die mir eine Chance geben? Ich warte hier auf euch. Eure Melly

 

Wir suchen für sie jemanden, der ihr mit Liebe, Zeit und Geduld die Welt zeigt, auch wenn sie am Anfang möglicherweise nicht stubenrein ist und nicht perfekt an der leine läuft, aber das muss sie noch lernen.

 

Da sie noch nicht soviel kennenlernen durfte, sollte bewusst sein, dass man ihr noch jede Menge zeigen muss. Eine Hundeschule wäre notwendig, damit sie alles lernt, was sie noch nicht kann. Nach ihrem Einzug wird sie wohl möglich die Möbel anknabbern und vielleicht sogar auf den teuren Teppich pinkeln. Aber sie weiß ja auch noch nicht, dass sie sowas nicht darf. Euch sollte bewusst sein, dass sie Zeit, Liebe und Geduld benötigt, damit sie sich richtig Einleben kann.

 

Über einen 2. Hund, an dem sie sich orientieren kann, würde sie sich freuen, ist aber kein Muss!

 

Alter: ca. Mai 2021

Größe: ca. 55cm

Gewicht: ca. 20-25kg

Kastriert: ja

Stubenrein: muss ich noch lernen

Kinderlieb: vermutlich ja

Katzenverträglich: vielleicht

Leinenführig: muss ich noch lernen

Hundeverträglich: vermutlich Ja

Geschlecht: weiblich

Sie ist:

- geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)

- gechippt

- Entwurmt

- hat den EU-Heimtierausweis

- bekommt vor Ausreise einen Giardientest und ein Flohmittel

 

Sie wird nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

 

Bewerbung:

https://www.lichtblick-fuer-pfoten.de/intressentenbogen-%C3%BCbernahme-eines-tieres/