Popey
Rüde Notfall! 
Irgendwo da draußen muss es ihn geben.
Den Menschen für Popey.
Nicht irgendeinen Menschen, denn das würde schief gehen.
Einen Menschen mit echtem Hundeverstand und keiner Selbstüberschätzung.
Einen Menschen mit Lernwillen und keinen "...wir hatten schon immer Hunde...".
Einen Menschen mit Konsequenz, aber ohne Machtanspruch.
Einen Menschen, der Dir Deine Grenzen zeigt und dafür keine Hundeschule braucht.
Einen Menschen, der nicht nur ahnt, sondern weiß,  worauf er sich mit einem Herdenschützer einlässt.
Und einen Menschen mit viel Platz natürlich,  vorzugsweise mit einem Einzelgehöft.
Popey - für Dich werfe ich all meine Grundsätze über Bord.  Niemals einen Herdenschützer nach Deutschland zu holen.
Ich bin lange genug dabei, um zu wissen, dass es von Dir schon genug gibt. Unverstanden, in falsche Hände vermittelt,  irgendwann nicht mehr händelbar.
Schon im Juli bist Du uns nicht von der Seite gewichen. Bist kilometerweit hinter unserem Auto hergelaufen, als wir wieder nach Hause gefahren sind.
Jetzt bist Du wieder da, Du suchst Anschluss, Du willst ein Zuhause, und Du willst eine Aufgabe. Schafe beschützen möchtest Du nicht, Du knurrst, wenn der Schäfer kommt. Ein Ohr hat man Dir abgeschnitten,  danach bist Du sicher geflüchtet, denn das andere ist unversehrt.
Du bist ungefähr 1Jahr alt, also noch lange nicht erwachsen. Noch unterwirfst Du Dich den anderen Straßenhunden. Das wird sich ändern.
Du bist schon jetzt sehr territorial. Niemanden lässt Du auf die Wiese in die Nähe unseres Autos.  Mit unseren Hunden verträgst Du Dich hervorragend, Du kannst die Hundesprache perfekt. Fremde Hunde werden von Dir gnadenlos verjagt.
Von uns lässt Du Dir alles gefallen: Pfoten untersuchen, Medizin verabreichen, kämmen... Du akzeptierst ein Nein sofort.
Aber:
DU BIST EIN HERDENSCHÜTZER.
 
Wenn ich keinen Menschen für Dich finde, lass ich Dich auf der großen Wiese,  auch wenn es mein Herz bricht. Es gäbe eine Möglichkeit dich unterzubringen, bis du ausreisen kannst, aber länger leider nicht. Dies wäre nur eine begrenzte Zeit möglich.
Tierheim ist keine Option. Da kommst Du nie wieder raus oder landest an der Kette.
Irgendwo da draußen muss es ihn geben.
Den Menschen für Dich, mein Popey.
 
Geboren: ca. 2021
Größe: ca. 60cm
Gewicht: ca. 25kg 
Kastriert: Ja
Stubenrein: vielleicht
Kinderlieb: vielleicht
Katzenverträglich: vielleicht
Leinenführig: vielleicht
Hundeverträglich: vermutlich Ja
Geschlecht: männlich
 
Er ist:
- geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
- gechippt
- kastriert
- Entwurmt
- mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet
- vor Ausreise auf Giardientest getestet und habe ein Flohmittel erhalten
- vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet

 
Er wird nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit einem Schutzvertrag vermittelt.
 
Bewerbung:
 
DANKE FÜRS TEILEN ❤️