Was bieten wir euch Pflegestellen?


🐕 Beratung bei der Auswahl der Hunde. Wir haben viele tolle Fellnasen, die wir alle persönlich kennen, deshalb können wir auch eine gute EinschĂ€tzung geben.

đŸ‘©â€đŸ’»Eine Pflegestellenbetreuung, die bei Fragen und Problemen Ansprechpartner ist. Bei schwierigeren FĂ€(e)llen haben wir eine vereinseigene Hundetrainerin, die beratend zur Seite stehen kann.

đŸȘȘ Haftpflichtversicherung ĂŒber den Verein.

🐕‍đŸŠș Sicherheitsgeschirr, made in Germany, von unserer Schneiderin.

📟 GPS Tracker werden euch wĂ€hrend der Pflegezeit von uns geliehen. 

📚 Einen kostenlosen online Sachkunde-Kurs + regelmĂ€ĂŸige Weiterbildungsmöglichkeiten zum Umgang mit Hunden. 

đŸ‘©â€âš•ïžĂœbernahme von Tieraztkosten, in Absprache mit uns. 

🛜 Wir sind in allen Vermittlungsportalen vertreten, damit die Pflegehunde eine bestmögliche Reichweite haben. 

📝 Eine Gruppe von Textschreiber:innen kĂŒmmert sich um einen individuell passenden Text, der auf deinen Infos ĂŒber den Pflegehund basiert.  

đŸ€ Wir sind ein motiviertes Team! Viele von uns sind regelmĂ€ĂŸig selbst in RumĂ€nien vor Ort, um dort etwas zu bewegen. Wir organisieren Kastrations-Kampagnen fĂŒr Anwohner-und Straßentiere, verbessern deren Lebensbedingungen vor Ort, geben uns viel MĂŒhe bei der EinschĂ€tzung unserer Hunde und haben auch hier in Deutschland immer einen Plan B fĂŒr unsere Hunde, sodass seit unserer GrĂŒndung 2017 nie ein RĂŒcklĂ€ufer ins Tierheim musste. 

Fast ĂŒber 200 Hunde, die sich in unserer Obhut in RumĂ€nien befinden oder auch Hunde, die in Deutschland ihr Zuhause verloren haben, suchen EUCH! Menschen die ihnen ein Körbchen auf Zeit anbieten, fĂŒr sie den Weg in ihre Familien ebnen, sie ankommen lassen und ihnen die Chance auf ein besseres Leben gebenđŸŸ   

Viele unserer Hunde warten schon sehr lange darauf, von euch gefunden zu werden! Sie sitzen manchmal schon Jahre oder ihre gesamte Kindheit im Tierheim und wollen sehnsĂŒchtig den kalten Zwinger gegen ein warmes Körbchen tauschen🙏

Wie werde ich Pflegestelle?


Du hast einen unserer SchĂŒtzlinge entdeckt und möchtest sie oder ihn als Pflegestelle aufnehmen?
Bitte fĂŒlle unsere Selbstauskunft aus.
Dann können wir direkt erkennen, ob der SchĂŒtzling zu Dir und Deiner Lebenssituation passt.

 

 



Wir bitten Dich als Bewerbung fĂŒr ein Tier unseren Selbstauskunftsbogen direkt online auszufĂŒllen.

Die Selbstauskunft findest du im Steckbrief eines jeden Tieres oder unter Online Formulare.



Bei unserer telefonischen Erstauskunft informieren wir dich,

so detailliert wie möglich.
Du erfĂ€hrst etwas ĂŒber den entsprechenden Hund und du hast natĂŒrlich auch direkt die Möglichkeit uns
weitere Informationen ĂŒber Deine Lebens- und Wohngegebenheiten mitzuteilen.

 

Offene Fragen können gleich geklĂ€rt werden und gemeinsam können wir ĂŒberlegen, ob dieses Tier zu deinen LebensumstĂ€nden passt, oder ob wir Dir eventuell einen anderen SchĂŒtzling empfehlen können.
In diesem GesprĂ€ch klĂ€ren wir Dich ĂŒber den weiteren Ablauf auf und vereinbaren mit dir einen Termin zur „Vorkontrolle“.



Wir möchten uns gerne einen Einblick darĂŒber verschaffen, wo unser SchĂŒtzling unterkommen wird.
Daher findet eine Vorkontrolle statt.
Bei dem Vor-Ort-Besuch schauen wir uns an

wo und wie unser SchĂŒtzling leben soll.



Nach der Vorkontrolle melden wir uns bei dir zurĂŒck.
Sollte diese negativ ausfallen, besprechen wir die BeweggrĂŒnde mit dir, die zu dieser Entscheidung
gefĂŒhrt haben. 

Ist die Vorkontrolle positiv, so spricht unsererseits nichts mehr dagegen dir unseren SchĂŒtzling anzuvertrauen und wir senden Dir unseren Pflegestellenvertrag zu.

Weitere Fragen deinerseits, die eventuell noch aufgekommen sind, können wir ebenfalls besprechen.



Sind nun alle Fragen geklÀrt, bespricht Dein fester Ansprechpartner alle weiteren Termine bzw. wann und wo der Hund in Deutschland am Meetingpoint (der deinem Wohnort am nÀchsten ist) ankommen wird.

Bring bitte zur Abholung unbedingt mit:

  • eine Transportbox
  • eine Leine und ganz wichtig ein Sicherheitsgeschirr (kann ĂŒber uns erworben werden)


Schau Dir auch unsere Videos dazu an!

 



Sobald der Hund|Katze bei Dir Zuhause angekommen ist, sorgst Du dafĂŒr, dass er ausreichend Nahrung zu sich nehmen kann und sein Wassernapf immer gefĂŒllt ist.

Die Futterkosten fĂŒr Deinen SchĂŒtzlingÂ ĂŒbernimmst Du.

FĂŒr TierĂ€rztliche Kosten kommt (nach RĂŒcksprache!)

der Verein auf, sofern unsere Daten auf der Rechnung stehen. 



  • Du kĂŒmmerst Dich um Deinen Pflegehund, als wĂ€re es Dein eigener Hund.
  • Du zeigst dem Hund, dass er Vertrauen zu Dir haben darf und sich nicht fĂŒrchten muss. 
  • Du bringst Ihm bei, wie schön ein Spaziergang an der Leine sein kann, oder wie toll es ist wenn er in einem eingezĂ€unten Gebiet mit anderen Hunden spielen darf. 
  • Er lernt bei Dir, das man sein GeschĂ€ft draußen erledigen muss, das man keine Dinge wie Möbel oder Schuhe etc. anfressen darf, und vieles mehr. 
  • Du zeigst dem Hund wie man an der Leine laufen muss, dass man ruhig mal ohne Herrchen und Frauchen alleine bleiben kann ohne zu weinen. 

Einfach gesagt: Du bereitest den Hund auf sein zukĂŒnftiges Leben vor!



Wir vom Verein sind wĂ€hrend der ganzen Zeit Ansprechpartner und werden Dich bestmöglich unterstĂŒtzen.

 

Sobald der Hund bereit ist fĂŒr ein neues Zuhause, stellen wir ihn in die Vermittlung ein und finden fĂŒr ihn ein passendes Zuhause.